Biokost und Naturwaren

 

 

  

Die Lylla-Biomarkt - Philosophie

Unser Anliegen ist es, Qualität und gesunde Lebensmittel mit gutem Geschmack zu liefern.

Wir ergänzen unsere Warenpalette ständig mit natürlichen, vollwertigen Lebensmitteln und Naturwaren aus biologischem Anbau. Dabei arbeiten wir hauptsächlich mit solchen Genossenschaften und Großhändlern, die vorrangig Biobauern aus der Region und andere regionale Betriebe unterstützen.

Politische und gesellschaftliche Aspekte spielen bei uns auch bei Importwaren eine wichtige Rolle: Fairer Handel bei allen Import-Produkten und Unterstützung des Aufbaus der biologischen Landwirtschaft in Osteuropa - wir geben der Förderung lokaler unabhängiger Wirtschaftsstrukturen den Vorzug!

Ein weiterer Diskussionspunkt in unserem Laden ist Genfood. Natürlich lehnen wir das strikt ab und geben Ratschlägen, wie Sie gentechnisch veränderte Lebensmittel vermeiden können.

Wir liefern dazu ständig aktualisierte Info-Broschüren.

 

Ein vorbildliches Beispiel: Rosen aus Rumänien

Ein modernes Rosenmärchen aus einem armen Land erzählt die Firma Wala mit einem Prinzen als Retter in der Not. Auf der Suche nach neuen Anbaugebieten für Rosen besann man sich nach der Öffnung Osteuropas auf alte Kontakte nach Rumänien. Es gelang den Agrarexperten allmählich, die Bauern  in einigen unrentablen Maisanbaugebieten vom biologisch-dynamischen Rosenanbau zu überzeugen.

Besondere Probleme gab es in Siebenbürgen, die dort ansässigen Siebenbürger Sachsen verließen nach Ceausescus Sturz das Land. Ein von Prinz Charles gegründeter Trust machte es sich in Zusammenarbeit mit der Firma Wala zur Aufgabe, die historischen Dörfer zu sanieren und mit dem Rosenanbau eine tragfähige Landwirtschaft aufzubauen.

Wala verwendet als Grundsubstanz für ihre Heilmittel und Naturkosmetikprodukte biologisch angebautes Rosenöl.

http://www.wala.de/